Forstchor Silvanus Eberswalde e.V.
 

Geschichte des Chores

Der Forstchor Silvanus Eberswalde e.V. besteht seit 1972 und wurde von Forstmeister Günther Puhlmann als kleine Singegruppe gegründet.
Sänger der ersten Stunde waren:

  •   Günther Puhlmann - Revierförster, Chorleiter, Instrumentalist und Sänger
  •   Gerd Lehmann - Revierförster, Bass und Instrumentalist
  •   Gerald Hempel - Forstingenieur (Revierförster), Basssänger und
      Instrumentalist
  •   Edith Puhlmann - Revierförster und Altstimme
  •   Sieglinde Lehmann - Fachverkäuferin und Koloratur-Sopranistin
  •  Anneliese Nehring - Ökonomin und re. Hand des Oberförsters, Sopranistin
  •  Helena Hempel - Sekretärin am IFE und Sopransängerin.

In den darauffolgenden Jahren kamen weitere Sänger und Sängerinnen, die Mitarbeiter des StFB und IFE waren, dazu und es entwickelte sich ein ansehnlicher, leistungsfähiger Chor, der über 50 Mitglieder hatte und noch heute hat. Der gemischte Chor hatte zunehmend mehr Auftritte zu öffentlichen Anlässen. Auch nahm der Chor erfolgreich an Leistungsvergleichen teil.
1985 schlossen sich der Gemischte Chor des StFB mit der Chorgemeinschaft Eberswalde-Finow zum "Chor der Waldstadt Eberswalde" zusammen, da die beiden Chorleiter aus gesundheitlichen Gründen die künstlerische Leitung abgaben und die an Wolfram Kühn, Musiklehrer an der EOS A. V. Humboldt mit Chorleitererfahrung, übergaben. Dieser übergab bereits Ende 1987die Leitung des Chores an Günther Puhlmann, da er sich mit dem bevorstehenden Arbeiterfestspielen in Eberswalde überfordert fühlte.
Mit der Wende kamen Veränderungen auch auf den Chor zu. Bisher wurde der Chor finanziell vom StFB getragen, wozu dieser nun nicht mehr in der Lage war. Aus dem Chor wurde im Juni 1990 ein eingetragener Verein mit dem vorläufigen Namen ‚Forstchor Eberswalde -Finow' bis sich die Chormit-glieder endgültig für den Namen ‚Forstchor Silvanus Eberswalde e.V.' entschieden.
Das Liedgut des Forstchores erstreckt sich nicht nur auf Lieder der Jagd und des Waldes, sondern auch auf Chorlieder klassischer Komponisten (wie z.B. Hassler, Händel, Mozart, Schubert, Mendels-sohn-Bartholdy, Brahms) stehen auf seinem Programm. Auch eine eigens komponierte Hymne, ein Lied auf den Waldgott "Silvanus", den Namensgeber des Chores, gehört zum Repertoire.
Dirigentin des Chores wurde von 1993-2012 die engagierte erfahrene Musikpädagogin Christiane Grunert. Für ihr musikalisches und gesellschaftliches Wirken in der Stadt Eberswalde wurde sie mit dem "Bundesverdienstkreuz am Bande" ausgezeichnet. Im September 2010 wurde sie für ihre Verdienste vom Brandenburgischen Chorverband mit der Leo-Wistuba-Medaille geehrt.
Alljährlich veranstaltet der Forstchor Silvanus Frühlingskonzerte, Konzerte zum Erntedankfest, zu den Hubertustagen, Adventskonzerte und wirkt u. a. musikalisch bei kulturellen Höhenpunkten im Landkreis Barnim mit. Auch bei der 750-Jahrfeier unserer Stadt im Jahre 2004 wirkte der Chor aktiv mit.
Konzerte in polnischen Städten dokumentieren die Verbundenheit zu unseren Nachbarn im Osten. Nicht unerwähnt bleiben sollte das soziale Engagement des Forstchores für UNICEF. Im Dezember 2006 erhielt der Chor für sein Wirken und Engagement den "Barnimer Kulturpreis 2006", gestiftet vom Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen.

Mit der Einheit Deutschlands entwickelten sich seit 1989 viele freundschaftliche Beziehungen zu Forst- und Jägerchören aus dem westlichen Teil Deutschlands. Den Forstchor verbinden zahlreiche Besuche und gemeinsame Konzerte mit dem Jägerchor Donnersberg aus der Pfalz, dem Jägerchor Enzkreis/Pforzheim aus dem Schwarzwald und dem Gesangsverein "TeuTONia" Delmenhorst, einem bedeutenden Chor aus unserer Partnerstadt. Zahlreiche Fahrten zu Chortreffen und Studienreisen führten den Chor auch nach Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg bzw. ins Ausland nach Holland, Norditalien, Österreich und Schweden.

Höhepunkte im Chorleben sind die regelmäßige Teilnahme an den "Bundestreffen der Forst- und Jägerchöre Deutschlands". So war 1997 der Forstchor Silvanus anlässlich seines 25jährigen Jubiläums Gastgeber des 3. Bundestreffens und Pfingsten 2011 Gastgeber des 10. Bundestreffens, das unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Matthias Platzeck stand.

Ab September 2012 übernimmt der erfahrene Chorleiter Hans Lukoschek den Chor.


 

 

 

 

 

 

 


Forstchor Silvanus Eberswalde e.V.