Forstchor Silvanus Eberswalde e.V.
 

Höhepunkte 2016

12. Barnimer Sängerfest in Bernau

Am 18.06.2016 rief der Barnimer Sängerkreis, zum 12. mal die Chöre des Landkreises zusammen. Zwölf der insgesamt 21 Chöre des Sängerkreises folgten der Einladung zum gemeinsamen Singen in Bernau .
Jeder Chor präsentierte in 20 Minuten Ausschnitte seines aktuellen Chor-Programmes. Der Forstchor "Silvanus" aus Eberswalde trug Lieder der Jagd, w.z.B. "Ein Jäger längs dem Weiher ging" oder "Auf, auf zum fröhlichen Jagen" vor. Aber es ertönte auch "Vinum schenk ein" - ein Lied aus dem 16. Jahrhundert, "weil ein gemischter Chor nicht nur fleißig singen, sondern auch feiern kann", erklärte der Chorleiter Hans Lukoschek. Nachdem das letzte Lied des unseres Chores verklungen war, bedankte sich der unser Chorleiter. Sein ganzes Leben hat der studierte Musik- und Geschichtslehrer der Musik gewidmet. Immer hat er auch Chöre geleitet und war 22 Jahre lang Landeschorleiter in Mecklenburg-Vorpommern. Für sein Lebenswerk wurde er an diesem Sonnabend mit der Ehrennadel in Gold des Brandenburgischen Chorverbandes in durch den Präsidenten Jörg Gampe geehrt. Stolz nahm Hans Lukoschek die Auszeichnung entgegen.

Foto: MOZ
 

Sommerkonzert in der Friedenskirche in Finow

Unter dem Motto " Musik erfüllt die Welt " begeisterte der Forstchor Silvanus 17. Juli in der gut gefüllten Friedenskirche in Finow die Besucher des Sommerkonzertes. 35 Sängerinnen und Sänger standen an diesem Abend auf der Bühne. Das Programm des Forstchores vereint viele der großen Lieder der Chormusik. Auch volkstümliche Lieder wie "Horch, was kommt von draußen rein" und "Auf, auf zum fröhlichen Jagen" erklangen mehrstimmig in der Finower Kirche. Das Publikum feierte aber nicht nur den Forstchor, sondern auch die Eberswalder Musikpädagogin und Gitarrenlehrerin Birgit Debernitz und ihren Gitarren- Schüler, die mit ihren Beiträgen das Programm zusätzlich bereicherten.

 

Chortreffen mit dem Partnerchor aus Delmenhorst

Der Forstchor Silvanus aus Eberswalde und der Chor "Teutonia" aus Delmenhorst verbindet seit 26 Jahren eine enge Partnerschaft. Vom 04. - 05.06.waren die Niedersachsen mal wieder in Eberswalde zu Gast bei unserem Chor, um Freundschaften aufzufrischen ­ und natürlich um gemeinsam mit uns zu singen.
Musikalischer Höhepunkt des Chortreffen waren die Auftritte beider Chöre beim diesjährigen FINE-Fest in Eberswalde, dass bei den zahlreichen Zuhörern einen guten Anklang fand.
Anschließend trafen sich die Chöre im Zoo Eberswalde zu einer vom Zoo gesponserten Tierschau und einem gmeinsamen Rundgang durch den Zoo. Sehr viel Freude fanden alle Sängerinnen und Sänger beider Chöre bei einem kurzen gemeinsames Singen am "Sängerdenkmal" im Zoo. Ausklang fand der Abend bei einem gemeinsamen Grillfest im Zoo. Es kam es zu vielen interessanten Gesprächen und es wurde natütlich auch viel gemeinsam gesungen.
Am Sonntag fuhren unsere Sangesfreude wieder zurück nach Delmenhorst. Der nächste Besuch unseres Chores in Delmenhorst ist für 2018 geplant.
Artikel MOZ vom 06.06.2016

 
Arbeitsreiches Probenwochenende des Forstchor Silvanus

Vom 20 bis 21. Mai erlebten die Sängerinnen und Sänger in Eberswalde ein arbeitsreiches Probenwochenende. Hier bereitete sich der Forstchor auf seine nächsten Auftritte vor. Lockerungsübungen, gewürzt mit humorvollen Einwürfen des Chorleiters, Stimmgruppenproben und konzentriertes Mitwirken jedes einzelnen Chormitgliedes waren die Voraussetzung für gelungene Probenstunden. Das Probenwochenende war auch eine gute Möglichkeit, vor allem für unsere neuen Chormitglieder, des besseren Kennenlernens im Chor. Die nächsten Höhepunkte des Forstchores sind Auftritte beim FINE-Fest in Eberswalde Anfang Juni zusammen mit dem Partnerchor Teutonia aus Delmenhorst. Weiter Auftritte werden ein Sommerkonzert in der Friedenskirche in Finow am 17.06. und das diesjährige Sängerfest des Brandenburgischen Chorverbandes am 18.06.in Bernau sein.

 

Erfolgreiche öffentliche Probe des Forstchor Silvanus

Die öffentliche Probe des Forstchor Silvanus am 18. April 2016 kann als erfolgreich bezeichnet werden. Es waren einige Sangesfreudige anwesend, die sich auch am gemeinsamen Singen beteiligt haben. Sie hat ihnen so gut gefallen, dass zur nächsten regulären Probe des Chores dann auch schon die ersten Interessenten kamen. Wir hoffen, dass diese auch bleiben werden und es ihnen gut im Chor gefällt. Wir bedauern es sehr, dass sich der Tenor oder Bass Verstärkung erhalten hat, würden uns sehr freuen, wenn sich noch Männer zur Teilnahme finden würden.

 

Frühlingskonzert

Am Samstag, den 09. April 2016 erfreuten die Sängerinnen und Sänger des Forstchores die Bewohner des Altenheims "Haus am Werbellinsee" mit einem Frühlingsprogramm.

 

 

Arbeitstreffen der Vorsitzenden der Forst- und Jägerchöre

Beim 12. Bundestreffen der Forst- und Jägerchöre vereinbarten die Vorsitzenden der Chöre, sich in ca. 1 Jahr zu treffen, um darüber zu beraten, ob es ein weiteres Bundestreffen der Forst- und Jägerchöre gibt und wer dieses ausrichtet. Pfingsten 2015 waren nur noch 4 der einst 8 Forst- und Jägerchöre beim Treffen in Templin, der Jägerchor Hinterland konnte nicht kommen, da der Chorleiter schwer erkrankt war. So trafen wir uns am 02./03.04. 2016 in Gladenbach bei den Hinterländern. Nach einer herzlichen Begrüßung mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wurde lange diskutiert, das Für und Wider abgewogen mit dem Ergebnis, dass der Jägerchor Donnersberg im Rahmen seines 60jährigen Bestehens das nächste Bundestreffen ausrichtet. Es wollen alle diese freundschaftlichen Beziehungen weiter pflegen und erhalten. Die Zukunft wird zeigen wie und in welchem Rahmen es weitergeht. Aber nun freuen sich alle erst einmal auf das Treffen Pfingsten 2017 am Donnersberg.

 


Tage der Chor- und Orchestermusik

In der Zeit vom 04. Bis 06. März 2016 wurde Eberswalde zur Bundeshauptstadt der nicht professionellen Chor- und Orchestermusik und Eberswalde erklang in den schönsten Tönen. Am Samstag gab es mehrere Highlights. Ein Höhepunkt war die Nacht der Musik, bei der es an 11 Orten/Bühnen im Stadtzentrum im 45-Minuten-Takt Auftrittes und Darbietungen verschiedenster Chöre und Orchester gab. Aus Eberswalde waren u.a. der Forstchor Silvanus, der Käferchor, der Chor Iwuschka, con passione, Aves cantantes, die P&F Blues Company oder das Akkordeonensemble der Musikschule Fröhlich zu hören. Es wurden 40 Stunden Musik mit mehr als 1.200 Musikern geboten. Den Abschluss fand dieses Fest mit der Verleihung der PRO-MUSICA Plakette an 7 Orchester und der Zelter-Plakette an 37 Chöre, die ein mind. 100jähriges Bestehen nachweisen konnten. Musikalisch wurde dieser Festakt durch u.a. den Mädchenchor der Singakademie Frankfurt und dem Sinfonieorchester Friedrichshafen umrahmt.

 

 













 

 


Forstchor Silvanus Eberswalde e.V.